• Slide_8.jpg
  • Slide_21.jpg
  • Slide_10.jpg
  • Slide_15.jpg
  • Slide_23.jpg
  • Slide_22.jpg
  • Slide_18.jpg
  • Slide_1.jpg
  • Slide_17.jpg
  • Slide_7.jpg
  • Slide_11.jpg
  • Slide_19.jpg
  • Slide_5.jpg
  • Slide_6.jpg
  • Slide_16.jpg
  • Slide_9.jpg
  • Slide_13.jpg
  • Slide_14.jpg
  • Slide_12.jpg
  • Slide_3.jpg

 

Der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) anerkannte Gesundheitssport Karate fördert Kraft, Koordination und Ausdauer und führt gleichzeitig zu mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Mit dem am 3. November startenden Einsteigerkurs bietet wir euch die Gelegenheit, diese Aspekte hautnah zu erleben.

Zentraler Inhalt des 3-monatigen Kurses sind die Grundlagen der japanischen Kampfkunst Karate-Do („Weg der leeren Hand“). Darüber hinaus trainieren die Einsteiger wirksame und dennoch leicht erlernbare Karate-Techniken zur Selbstverteidigung. Funktionsgymnastik, Kraft- und Konditionstraining runden die Kursinhalte ab und steigern die Fitness und Vitalität der Teilnehmer. Für eine moderne und professionelle Trainingsgestaltung sorgen zwei erfahrene Trainer des traditionsreichen Vereins.

Der Einsteigerkurs richtet sich an Erwachsene und Jugendliche (ab 12 J.) und findet jeden Dienstag von 20:00 bis 21:30 Uhr statt. Starttermin ist Dienstag, 3. November. Ein späterer Einstieg ist auch noch am 10. bzw. 17. November möglich. Trainingsort ist die Sporthalle der Albert-Merglen Schule (Wegbeschreibung). Die Kursgebühr beträgt 55 € und beinhaltet einen neuen Karateanzug. Bis zu einem Monat nach Beginn des Kurses ist die Teilnahme auch probeweise, ohne Verpflichtung zur Anmeldung, möglich.

Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Prüfung zum weißen Gürtel (9. Kyu) abzulegen, um dann am regulären Trainingsbetrieb mit einem Angebot von vier Trainingseinheiten pro Woche teilzunehmen. Dort finden Freizeitsportler, ambitionierte Breitensportler sowie zukünftige Leistungssportler ihre passenden Herausforderungen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bitten wir darum, bis zum Trainingsbeginn einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.