• Slide_19.jpg
  • Slide_10.jpg
  • Slide_13.jpg
  • Slide_5.jpg
  • Slide_2.jpg
  • Slide_21.jpg
  • Slide_11.jpg
  • Slide_16.jpg
  • Slide_3.jpg
  • Slide_18.jpg
  • Slide_8.jpg
  • Slide_1.jpg
  • Slide_12.jpg
  • Slide_15.jpg
  • Slide_22.jpg
  • Slide_23.jpg
  • Slide_17.jpg
  • Slide_4.jpg
  • Slide_9.jpg
  • Slide_20.jpg

Mit jeweils starken Teilnehmerzahlen waren unsere beiden Spezial-Trainings mit Johanna Kneer und Lazar Boskovic ein toller Erfolg. Bei beiden Trainingseinheiten stand das Kumite (Zweikampf) im Fokus.

Am Dienstag 28. September begeisterte Lazar Boskovic die Fischbacher Karatekas mit einem didaktisch perfekt abgestimmten Training, eindrucksvollen Technik-Demonstrationen, sowie nicht zuletzt durch seine sympathische Persönlichkeit. Seine Erfahrung basiert auf einer 35-jährigen Laufbahn im Karate, begleitet von mehrfachen deutschen Meistertiteln, dem 1. Platz im Kumite (–65kg) bei der Weltmeisterschaft 2000 der World Karate Federation (WKF) sowie dem Vizeweltmeistertitel WKF 2002. Spezial-Trainings und Lehrgänge mit dem heutigen Landestrainer des Karate Verbands Baden-Württemberg haben bereits Tradition bei uns.

Für die Spitzenathletin Johanna Kneer war ihre Trainingseinheit am Donnerstag 14. Oktober eine Premiere beim Fischbacher Karate Verein. In kurzweiligen 90 Minuten vermittelte sie drei verschiedene Varianten der Befreiung aus einer beim Kumite Wettkampf häufig vorkommenden "Clinch-Situation" mit anschließendem Konter. Durch ihre offene und lockere Art fand sie sofort den Draht zu den Sportlerinnen und Sportlern und gab zahlreiche individuelle und wertvolle Tipps. Zur sportlichen Karriere der Ravensburger Athletin zählen zahlreiche Titel wie Jugendweltmeisterin, US-Open Gewinnerin, U21 Europameisterin, amtierende Europameisterin (Kumite Team) und mehrfache deutsche Meisterin.

Beide Spezial-Trainings wurden durchgeführt, um unseren Trainierenden die Gelegenheit zu bieten, Athleten und hochrangige Trainer des Deutschen Karate Verbandes live zu erleben. Unsere Trainerinnen und Trainer holen sich hierbei wichtige Impulse für die eigene Trainingsgestaltung.

Das nächste sportliche Highlight steht bereits auf dem Plan: der Kata Spezial Lehrgang mit Philip Jüttner am Samstag, 30. Oktober! 

Die Trainingsgruppe beim Spezial-Training mit Landestrainer Lazar Boskovic (zweite Reihe; 7. von links)

 

Die Trainingsgruppe beim Spezial-Training mit DKV Spitzenathletin Johanna Kneer (kniend; 4. v. r.)

 

Nach den Sommerferien starten wir durch! Es stehen zwei Sondertrainings mit Lazar Boskovic und Johanna Kneer sowie der Kata-Spezial Lehrgang mit Philip Jüttner an:

Lazar Boskovic (Landestrainer KVBW, Weltmeister 2000, Vize Weltmeister 2002, mehrfacher deutscher Meister) wird am Dienstag, 28. September (ab 18:30 Uhr) bei uns das Training leiten. Alle Gürtelgrade trainieren gemeinsam.

Johanna Kneer (Jugendweltmeisterin, US-Open Gewinnerin, U21 Europameisterin, amtierende Europameisterin (Kumite Team) und mehrfache deutsche Meisterin) kommt am Donnerstag, 14. Oktober (ab 20:00 Uhr) zu uns. Alle Gürtelgrade trainieren gemeinsam.

Philip Jüttner (Vize Europameister, doppelter Shotokan World-Cup Sieger, Vize Europameister, mehrfacher deutscher Meister) leitet den diesjährigen Kata-Spezial Lehrgang am Samstag, 30. Oktober (ab 10:00 Uhr). Hier geht es zur Ausschreibung mit allen wichtigen Infos.


WICHTIGE INFOS:

  • Die Teilnahme an den Sondertrainings sowie am Kata Spezial Lehrgang ist für unsere Mitglieder kostenlos!
  • Karateka aus anderen Dojos sind herzlich willkommen. (Beim Kata Spezial bezahlen sie eine Teilnahmegebühr von 20€ (Kinder 15€)).
  • Die Sondertrainings finden in der Sporthalle Fischbach zu den üblichen Trainingszeiten (anstelle des normalen Trainings) statt.
  • Das Kata Spezial findet in der Sporthalle der Albert-Merglen-Schule in Friedrichshafen statt.

 

 

Dieser Blog-Beitrag soll zum Thema Corona darüber informieren, inwiefern die Pandemie unser Training und Vereinsleben betrifft. Die Vorstandschaft versucht auf dieser Plattform immer die letzten Informationen bekannt zu geben:

13.10.2021 09:00 Uhr:

Seit 23.08.2021 gelten die 3G Regelungen. Siehe auch Webseite des Landes Baden-Württemberg. Danach bleibt für vollständig geimpfte und Genesene Personen alles gleich. Gesunde und nicht geimpfte Personen müssen getestet sein. Der Test darf nicht älter als 24h alt sein. Es besteht eine Testmöglichkeit, direkt vor dem Training. Dabei kann ein eigenes Test-Kit mitgebracht werden oder es wird eines vom Verein gestellt. Selbst durchgeführte Tests müssen im Beisein des Übungsleiters gemacht werden. Bitte plant für das Testen ca. 15 Minuten mehr Zeit ein.

27.06.2021 12:30 Uhr:

Ab morgen (28.06.) gelten neue Bestimmungen. Im Detail können diese hier (Klick) nachgelesen werden. Für uns interessant, wenn die Inzidenz stabil bleibt:

  • Keine 3G Regelung mehr beim Training in der Halle
  • Keine Beschränkung der Personenzahlen bzw. m²/Teilnehmer Vorgaben
  • Ein Sommerfest könnte stattfinden

Kurzum - wir dürfen wieder trainieren und uns treffen, wie vor der Pandemie. Wir freuen uns auf Euch ;-). Nutzen wir die Gelegenheit, solange es so bleibt.